S t ä d t i s c h e    R e a l s c h u l e   E n n e p e t a l

 08.09.2013

.

Dokumentation zur Web-Site  

Homepage  | Personal | E-Mail | Ehemalige | Impressum
Zur Geschichte der Web-Site
Anfang 1996 bewarb sich die Städtische Realschule Ennepetal um die Teilnahme an dem Projekt "Schulen ans Netz" des Landes Nordrhein-Westfalen. Nachdem die technischen Voraussetzungen durch die Telekom Ende '96 geschaffen waren, startete unsere Internet-AG im Januar 1997.
Anfangs beschäftigten sich zwei Schülerinnen und sechs Schüler der Jahrgangsstufe 10 mit ihrem Lehrer Holger Schwettmann nachmittags und abends oder auch am Wochenende mit allen Fragen rund um das Web.

Im April 1997 präsentierte sich die Realschule Ennepetal als erste Schule der Stadt und als zweite Schule des gesamten En-Kreises mit einer eigenen Homepage im Internet.


hp01.gif (47589 Byte) Die erste Ausgabe der Realschul-Homepage mit "Bart Simpson" auf der Startseite war bereits zweisprachig: Sie konnte sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache aufgerufen werden.

Vom Aufbau her war die Site ein Frame-Konstruktion, bestehend aus einem Navigationsframe und einem Hauptframe.

Die Buttons im Navigationsframe konnten durch JavaScript-Befehle [OnMouseOver] scheinbar gedrückt werden.

rpoint.gif (45 Byte)  siehe auch: Presseartikel zum Internet-Auftritt der RS

 ..Westfalenpost vom 19.04.97
 ..Westfälische Rundschau vom 19.04.97
btntop.gif (862 Byte)

Im Sommer 1997 wurde die Homepage ergänzt durch die Seiten "Ennepetal im Internet", ein Linkverzeichnis für Ennepetaler Web-Sites.

Einmal wöchentlich wurde nun das WWW nach Ennepetaler Homepages durchsucht und neu gefundene Seiten wurden - nach Kategorien geordnet - in das Verzeichnis aufgenommen.
Mitte 1997 fanden wir nur knapp über 60 Web-Präsentationen, die Mehrzahl von ihnen waren Firmenseiten. Drei Jahre später, im Sommer 2000, listete unsere Link-Sammlung bereits über 250 Web-Sites auf - Tendenz: steigend.
Im Dezember 2000 wurde die Arbeit an dem Verzeichnis eingestellt. In unserer aktuellen Homepage finden sich jetzt nur noch solche Links, die sich mit unserer Stadt Ennepetal befassen bzw. Informationen zu unserer Stadt bieten.


Im Sommer 1998 begannen wir, mit unserer Kodak DC 20 Fotos aus unserem Schulalltag für jeweils einen Tag ins Web zu stellen. Die LiveCam wurde ein so großer Erfolg, dass wir uns auf Drängen etlicher Surfer im Herbst 1998 entschlossen, die Bilder in einem Archiv zu sammeln.
Nach zwei Jahren, im Dezember 2000, wurde die LiveCam aus der Homepage genommen, da sie inzwischen für uns eine kaum noch zu bewältigende Arbeitsbelastung bedeutete.
Weiterhin werden wir jedoch in regelmäßigen Abständen aktuelle Fotos aus unserer Schule auf dieser Site veröffentlichen.
live.jpg (8237 Byte)
btntop.gif (862 Byte)

hp02.gif (9157 Byte) Im Juni 1999 wurde das Layout der Homepage komplett neu gestaltet. Mit Hilfe von vier Frames, davon zwei Navigationsframes, war ein schneller Zugriff auf die gewünschten Informationen möglich. Durch den Einsatz von JavaScripts wurde eine optische Auflockerung der Seiten erreicht.

Im Dezember 2000 wurde dieses Layout schließlich durch eine neue Web-Site abgelöst. Die Frame-Konstruktion wurde ganz aufgegeben, da sie - insbesondere bei geringer Bildschirmauflösung - durch viele Scrollbalken mehr Nach- als Vorteile beinhaltete. Lediglich bei der Einbindung von Fremdseiten [Gästebuch, Diskussionsforum] fand noch eine Frame-Lösung Anwendung.

btntop.gif (862 Byte)

Die Web-Site erreichte bereits 1997 eine Vielzahl von Surfern. Zu diesem Zeitpunkt gab es nur wenige andere Internetseiten, die Informationen über Ennepetal anboten [die Stadt hatte noch keine eigene Site].
Anfang 1998 besuchte der Engländers Peter Glatter und seiner Tochter Nadine unsere Schule, die er bislang nur von der Homepage her kannte.
wppg.gif (2559 Byte) wrpg.gif (2096 Byte)

1999 erhöhte sich die Besucherzahl schlagartig. Teilweise verzeichneten wir weit über 100 Seitenaufrufe pro Tag. Anhand der IP-Adressen in unserem Gästebuch konnten wir rückverfolgen, dass viele dänische Schulen auf unsere Seiten zugriffen.

Eine Anfrage bei einigen dieser Schulen löste das Rätsel:

Unsere Homepage war in der dänischen Lehrerzeitschrift "P.S. - Praktisk Sprog" [etwa: "Sprachpraxis"] für den Deutschunterricht empfohlen worden. Die dänischen Schüler sollen anhand eines Aufgabenblattes möglichst viele Informationen über Ennepetal und unsere Schule herausfinden.
So könnte es sein, dass viele dänische Schüler inzwischen mehr über unsere Stadt Ennepetal wissen als über die deutschen Großstädte.

Fünf Jahre lang vertrat uns die dritte Version unserer Homepage im Netz, bevor sie im Februar 2006 durch die jetzige Version 4 abgelöst wurde.

Der große Erfolg der alternativen Browser Firefox und Opera erforderten eine grundlegende Neugestaltung der Seiten.
Während die Website unter dem bis dato marktbeherrschenden Internet-Explorer von Microsoft problemlos funktionierte, zeigten sich bei den oben genannten Alternativ-Browsern etliche Probleme in der Darstellung und Funktionalität.

Über 250 HTML-Seiten mussten dazu geändert werden, sie enthalten insgesamt ca. 500 Fotos und Grafiken.
   
btntop.gif (862 Byte)